Titel Dateiname Textbeginn
Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 30. 5. 1891 L00016.xml Denken Sie mein Cousin hat auf mein Anrathen die alten JahrgängeAn der schönen blauen Donau, ein »Un
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 3. 8. 1891 L00027.xml Vor einigen Monaten war ich so frei, Ihnen eine Skizze, »Der Sohn« betitelt, einzusenden, mit dem Er
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 24. 2. 1892 L00076.xml Wien I Giselastraße 11erlauben Sie mir, zwei Fragen an Sie zu richten, für deren Beantwortung ich Ih
Arthur Schnitzler an Hugo Hofmannsthal, 1. 10. 1919 L02327.xml mein lieber Hugo, vor ein paar Wochen schon hat mir die Hofrätin gesagt, Sie seien auf einen Brief a
Jaques Joachim und Eduard Michael Kafka an Arthur Schnitzler, 6. 7. 1891 L00022.xml werden hiemit höflichst eingeladen, – falls Sie demVerein für moderne Literatur (»Wiener Freie Bühne
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 27. 3. 1892 L00089.xml besten Dank für Ihre freundliche Antwort. Und nun wieder eine Frage, die aber ohne jede Mühe in Kürz
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, [Anfang September] 1890 L00005.xml Erlauben Sie mir, Ihnen beifolgende SkizzeAus der Kaffeehausecke; Schnitzler hat sie am und unmittel
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [7. 5. 1892] L00101.xml Lieber Loris, eben erhalte ich einen Brief von Bahr; er käme heute Nachmittag um 3 Uhr mit Ihnen zu
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 14. 10. 1890 L00006.xml Ihrer freundlichen Aufforderung gemäß, die ich mir erlaubt habe, nicht als einfache Höflichkeitsform
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 19. 12. 1891 L00055.xml besten Dank für Ihre liebenswürdige Aufforderung, der ich mit besonderm Vergnügen nachkoen werde.Erl
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 27. 5. 1892 L00102.xml darf ich Sie noch einmal höflichst darum bitten, mir vor dem Abdruck meiner an Sie gesandten Skizze
Michael Konstantin an Arthur Schnitzler, 22. 5. 1890 L00003.xml Moderne Dichtung.Brünn22/5 1890Monatsschrift für Literatur und Kritik.Herrn Arthur SchnitzlerRedacti
Michael Georg Conrad an Arthur Schnitzler, 14. 11. 1890 L00008.xml Das Gedicht wird in der »Gesellschaft« abgedruckt. Dank und Gruß!
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 22. 8. 1892 L00116.xml Mein lieber Richard! Warum schreiben Sie Opernring 12; da ich doch Kärnthnerring 12 oder Giselastr. 
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, [5. 5. 1891] L00010.xml ich sende Ihnen hier eine Skizze, vielleicht finden Sie dieselbe für Ihre Zeitschrift geeignet, was
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 23. 5. 1891 L00015.xml Mein lieber Richard!besten Dank für Ihre Karte. Ich wohne Giselastraße 11. Ihre Grüße habe ich theil
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 20. 4. 1892 L00095.xml ich schicke Ihnen hier die Skizze mit der besondern Bitte, mir falls Sie sie zu veröffentlichen gede