60 Treffer für
Dänemark

Stelle Titel Treffer

… , Commandeur des dän.Danebrog-Orden…

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 3. 5. 1893 1

… Es ist sehr wahrscheinlich, dass Dänemark, sowie die andern neutralen Staaten, mehr von dem für …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 20. 10. 1914 1

… « gestanden, weiß ich natürlich nicht; – mir war es bisher ganz unbekannt, daß mich ein daenischerJournalist…

… interviewt hat; – es waren 2 oder 3 Herren aus Daenemark im Lauf der letzten Jahre bei mir, und ich habe …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 30. 1. 1922 2

… zu treffen. Ich möchte, dass Sie wieder einmal nach Dänemark kämen.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 11. 3. 1906 1

… t aus dem dänischen ins deut…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 8. 10. 1896 1

… post restDänemarkMein lieber Richard, …

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 17. 7. 1896 1

… KopenhagenDänemarkGran Canaria…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 1. 5. 1926 1

… Ich habe mit Ueberraschung gesehen dass Ihre paar kurzen Aufenthalte in unserem kleinen langweiligen Land Ihre Phantasie in Bewegung gesetzt hat, und dass sogar die …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 10. 12. 1924 1

… Krone ist viel mehr werth als die dänische.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 11. 6. 1923 1

… soll ich wieder hin, diesmal nach östlicheren Gegenden, im Frühjahr fahre ich vielleicht nach Dänemark und …

Arthur Schnitzler an Thomas Mann, 28. 12. 1922 1

… eines mir unbekannten dänischenJournalisten…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 5. 1. 1922 1

… KopenhagenDaenemark21. 8. 20…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 21. 8. 1920 1

… ich nach Daenemark, oder Sie nach …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 16. 8. 1920 1

… erreicht, und mich zum Einsiedler gemacht. Früher war ich Däne und wurde so aufgefasst; plötzlich werde ich Jude genannt, und war es nie. Unmöglich, irgend etwas der …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 13. 6. 1920 1

… Sie irren sich völlig, wenn Sie glauben, dass ich hier für einen Vertreter dänischen Geisteslebens gelte. Die Zeit ist längst vorüber. Ich habe mich von allem äusseren Leben zurückgezogen um zu arbeiten, und betrachte es als meine einzige Aufgabe, der …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 18. 9. 1918 1

… der repraesentative Mann Daenemarks ist. Und ich benutze die Gelegenheit Ihnen wieder einmal, über diese zerrissene und stöhnende Welt hin…

… reinere Lüfte emporzurecken vermögen. Ihnen im neutralen Land ist es doch immerhin leichter als uns. In meiner Familie geht es ganz leidlich; mein …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 2. 8. 1918 2

… , der in einem dänischenBlatt irgend einen der gewöhnlichen idiotischen …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 13. 12. 1915 1

… Aber auch abgesehen von diesen kleinen und etwas lächerlichen Erfahrungen kann man vielleicht finden, dass die Zeit nun eben gross genug geworden ist, und ein weiteres Wachstum von Uebel wäre. Ueber die militärischen und politischen Verhältnisse sind Sie ja wohl in Dänemark heute besser orientiert, als Sie es zu Anfang des Krieges gewesen …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 9. 12. 1915 1

… machte, wurde schnell (in diesem kleinen Land) in 3,500 Exemplaren verkauft. Eine neue Auflage ein wenig verbessert, ist erschienen. Es sind zwei recht dicke Bände. Ausserdem habe ich viele grössere und kleinere Artikel über die Zustände – leider in unserer Geheimsprache – geschrieben.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 4. 12. 1915 1

… SkagenDänemarkAdresse: …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 26. 9. 1912 1

… « auf dänisch übersetzen zu dürfen, und es womöglich hier am …

… wünscht von mir bei Ihnen introducirt zu werden. Sie können der Dame vollständig vertrauen. Deutsch geboren versteht und schreibt sie Dänisch mit vollkommenster Sicherheit.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, vor dem 2. 12. 1911 2

Kopenhagen

Kopenhagen (…

… und stehe mit keiner Zeitung in Verbindung. In Dänemark verdiente ich durch ein Buch im Jahr 10375 Kronen, aus …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 19. 10. 1911 3

Kopenhagen

… und Dänemark in diesem Frühjahr 3 Monate durch Venenentzündung verloren. Ich war jetzt in …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 6. 10. 1911 2

… heraus, aber Sie lesen ja leider nicht Dänisch.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 11. 4. 1911 1

… KopenhagenDänemarkSalzburg…

Hugo und Gerty von Hofmannsthal, Hans Schlesinger an Arthur Schnitzler, 29. 7. 1906 1

… KopenhagenDänemarkGasthof Lueg…

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 27. 7. 1906 1

… t.) Dass Sie schon aus Bett und Spital heraus sind, freut mich sehr. Aber glauben Sie um Gotteswillen nicht, dass ich auf »Gegenbesuche« od. dergl. Anspruch mache. Freilich möchte ich Sie sehr gerne noch einmal sehen, ehe ich Daenemark verlasse (was kaum vor 3–4 Wochen der Fall sein wird), aber wenn Ihnen …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 13. 7. 1906 1

… an die dänischeKü…

… Schnitzlers erste Reise nach Dänemark und zum …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 13. 3. 1906 2

… KopenhagenDaenemarkSternwartestraße 71…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 2[7?]. 7. 1925 1

… gekommen bin, war niemandem aergerlicher als mir, aber niemand hatte weniger Schuld daran. Hören Sie wie es war: Ein sehr netter junger Mann aus Daenemark, Herr …

… zu vollenden, dessen letzter Akt an der daenischen Küste spielen soll. Ich baue dort ein köstliches Hotel hin wie ich es seinerzeit am …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 7. 6. 1922 2

… KopenhagenDänemarkBlick auf …

Paul Goldmann und Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 21. 8. 1901 1

… uchte dänisch zu ver…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 25. 4. 1901 1

… , der dänische Literaturkritiker, zu sein. Er hielt am letzten des vorigen Monats in einem …

… er aber wenig dänisch verstehen, so sprach Herr …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 3. 5. 1900 2

… ein dänisch können beneidet. Die …

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 19. 5. 1899 1

… Jener dänischeSchrift…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 8. 5. 1899 1

… gestern eine Karte für Sie gab und nicht will, dass Sie sich dadurch im Geringsten verpflichtet glauben sollen. Es war mir nicht möglich Nein zu sagen. Es ist der dänische Schriftsteller …

… in dänischeVerse…

… sind sie gut. Das Einzige auf der Welt was ich kann ist dänisch schreiben.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 10. 3. 1899 3

… ! Was soll ich darüber sagen. Lesen Sie Dänisch, so werden Sie einräumen dass zwei oder drei sehr gut sind, »…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 22. 1. 1899 1

… zu kommen, um einen Vortrag zum Besten der Hilfskasse des genannten Vereins zu halten, hat geantwortet, daß ein dänischer Autor…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 12. 1. 1899 1

… wegen der Austreibung der Dänen aus …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 7. 1. 1899 1

… en. Ich gehöre ja leider auch zu denen, die nicht dänisch ver…

Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 18. 7. 1897 1

… gefunden haben. Ich lese in dieser Zeit die Korrekturbogen der zweiten deutschen Ausgabe und bin über die fürchterliche Sprache ganz erschreckt. Es wimmelt von den plumpsten Misverständnischen meines dänischen Textes; ich schreibe um und verbessere ins unendliche.…

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, [13. 7. 1897] 1

… stammend. Wenn ich doch wenigstens eine Correctur dieser Sachen sähe! Es wimmelt von Missverständnissen. Die Fehler sind derart dass das dänische Wort …

Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 6. 10. 1896 1

… ie außer der Seekrankheit noch etwas merkwürdiges in Dänemark erlebt hat …

Hugo von Hofmannsthal und Hermine Benedict an Arthur Schnitzler, 21. [8. 1896] 1

… en. Dann geht er nach Dänemark, ich nach …

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 16. 7. [1896] 1

… post rest.DänemarkNordcap…

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 9. 7. 1896 1

… t nach Dänemark. Schreiben Sie ihm. Ich rei…

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 2. 7. 1896 1

… , Dänemark; und eine …

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 23. 5. 1896 1

… « behufs einer dänischen Uebersetzung nach …

Lou Andreas-Salomé an Arthur Schnitzler, 22. 11. 1895 1

… ehen werde, wenn ich von dem unmittelbaren Zwang befreit bin. Euch vermuthe ich mit den dänischen Buchten und der …

Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 9. 8. [1895] 1