Stelle Titel Treffer

… zitieren:Statt hoffärtiger Frauen erwählen wir lieber die Magd uns,Welche den täuschenden Schein üppigen Tandes verschmäht.…

… Statt hoffärtiger Frauen erwählen wir lieber die Magd uns,Welche den täuschenden Schein üppigen Tandes verschmäht.Jene, die Haut umduftet von Salböl, schreitet mit Hochmuth…

… Welche den täuschenden Schein üppigen Tandes verschmäht.Jene, die Haut umduftet von Salböl, schreitet mit HochmuthPrunkend einher; und Gefahr bringt es, ihr liebend zu nahn.…

… Jene, die Haut umduftet von Salböl, schreitet mit HochmuthPrunkend einher; und Gefahr bringt es, ihr liebend zu nahn.(…

… )Diese, geschmückt mit natürlichem Reiz und Farbe, versagt dirNimmer das Lager und heischt nimmer ein köstlich Geschenk.…

… Diese, geschmückt mit natürlichem Reiz und Farbe, versagt dirNimmer das Lager und heischt nimmer ein köstlich Geschenk.Pyrrhus, ich ahme dir nach, du edler Sohn des Achilleus,…

… Nimmer das Lager und heischt nimmer ein köstlich Geschenk.Pyrrhus, ich ahme dir nach, du edler Sohn des Achilleus,Der du Andromache nahmst an der Hermione Statt.…

… Pyrrhus, ich ahme dir nach, du edler Sohn des Achilleus,Der du Andromache nahmst an der Hermione Statt.«…

Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, 24. 9. 1895 8