Stelle Titel Treffer

… ich bin wahrhaft gerührt durch Ihr gütiges Eingehen auf den »Krull« und danke Ihnen herzlich. Ich weiß nicht, warum ich damals…

Thomas Mann an Arthur Schnitzler, 22. 11. 1923 1

… dürft ich mir im geringsten das Recht und die Kraft zugestehen, Sie zu Fortführung u Beendigung des Felix Krull anzuspornen, ich thät es, we…

… man so sagen darf, aus vollen Stiefeln. Das Fragment, das vorliegt, find ich köstlich und kostbar. Ich weiß nicht, ob Sie selbst (verzeihen Sie die Anmaßung) die völlige Einzigartigkeit Ihrer Stimme so zu spüren im Stande sind, wie Leser – aber ich wünschte, daß Sie das »Buch der Kindheit« einmal nur als Kenner und Genießer, nicht nebstbei als der Verfasser sich zu Gemüthe führten, – Sie hätten die reinste Freude und empfänden die Pflicht und den Drang zu »…

… (die ein bischen über ihre Jahre hinaus ist) von Ihrem Fragment in gleicher Weise entzückt waren?) …

Arthur Schnitzler an Thomas Mann, 18. 11. 1923 3