Titel Dateiname Textbeginn
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 3. 8. 1891 L00027.xml Vor einigen Monaten war ich so frei, Ihnen eine Skizze, »Der Sohn« betitelt, einzusenden, mit dem Er
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [25. –29. 1. 1892?] L00065.xml AvHMonogramm der Mutter Anna von Hofmannsthal mit Krone in GolddruckBitte schreiben Sie sich auch da
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 15. 7. 1898 L00820.xml Mein lieber Hugo, meine Absicht ist, Sotag von hier fortzureisen; dann zu Bahn, Rad, Wagen weiter, v
Wilhelm Bölsche an Arthur Schnitzler, 6. 10. 1891 L00042.xml Ich sehe eben mit Bedauern, daß mein StellvertreterJulius Hart betreute die Redaktion der Freien Büh
Wilhelm Bölsche an Arthur Schnitzler, 15. 12. 1891 L00053.xml Freie Bühnefür modernes Leben.Herausgegeben von Otto Brahm.Verlag und Expedition: S. Fischer.Sprechs
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 27. 3. 1892 L00090.xml es war mir sehr leid, dass Sie heute nicht kamen. Bölsche hat auch mir geschrieben – auf eine Anfrag
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [6. 8. 1892] L00112.xml vielen Dank für den übersandten Brief. Es stehen gescheidte Sachen drin. Es ist sogar möglich, dass
Fedor Mamroth an Arthur Schnitzler, 2. 8. 1889 L00001.xml Frankfurter Zeitung und Handelsblatt. Telegramm-Adresse: Zeitung Frankfurt Main »Der Sohn«Die Erzähl
Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, [5. 5. 1891] L00010.xml ich sende Ihnen hier eine Skizze, vielleicht finden Sie dieselbe für Ihre Zeitschrift geeignet, was