Titel Dateiname Textbeginn
Max Burckhard an Arthur Schnitzler, 30. 11. 1905 L01568.xml Herzlichsten Dank für das »Zwischenspiel«, das ich noch nicht gekannt hatte und das einen außerorden
Eduard Michael Kafka an Arthur Schnitzler, 24. 1. 1893 L00162.xml ich bin in Prag; wenn Sie mir was mitzuteilen haben: meine Adresse ist Grand Hotel. Ich bleibe noch
Lou Andreas-Salomé an Arthur Schnitzler, [9. 1. 1896] L00527.xml Lieber Herr Dr, glückliche ReiseDie Reise nach Frankfurt fand von 10. 1. bis zum 15. 1. 1896 statt u
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 11. 1896 L00617.xml »Die Zeit«Wien, den 5. November 1896Wiener WochenschriftIX/3, Günthergasse 1.Herausgeber:Professor D
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 5. 12. 1904 L01475.xml XVIII Spoettelg. 7dictiren u sitzen (Reliefbei Gustav Gurschner) und allerlei andres haben mich abge
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 8. 10. 1899 L00990.xml mein lieber Hugo, gestern Abend hab ich die Beatrice dem Brahm vorgelesen; mir scheint, sie hat auf
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 12. 2. 1904 L01372.xml Konstanz ConciliumsgebäudeIch denk viel an morgen Abend.Das Beste an Deine Frau, an Brahm u. an Ritt
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [10.? 1. 1898] L00761.xml »Kaiser und Hexe« gefällt Brahm nicht sehr (offenbar) und er wird es nichtspielen.Die künftigen Bezi
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 24.–25. 6. 1906 L01604.xml ich finde deinen neuen Einaktersehr interessant; fesselnd vom ersten bis zum letzten Wort, und halte
Max Burckhard an Arthur Schnitzler, [zwischen 27. 10. und 1. 11. 1896] L00610.xml herzlichsten dank fuer mittheilung. leider habe ich dienstagvormittag generalprobe in schoenbrunn fu
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 30. 12. [1901] L01192.xml Redaktion des Neuen Wiener TagblattWien, I., Rothenturmstrasse, Steyrerhof.Telegramm-Adresse: Tagbla
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 2. 3. 1903 L01274.xml BreslauSüdpark-Restaurant.Gruss an Sie, Brahm und den wackern alten ChiaveluzziFigur aus Der Schleie
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 22. 4. 1896 L00541.xml Kürzlich sah ich in Berlin im Deutschen Theater das Schauspiel Liebelei und es drängt mich, Ihnen zu
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 21. 10. 1902 L01243.xml lieber, die Sandrock möchte den Tod des Tizian, wohl um ihn vorzulesen; – bitte sehr lassen Sie ihr
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 5. 2. [1896] L00532.xml »Die Zeit«Wien, den 5. Febr. 189Wiener WochenschriftIX/3, Günthergasse 1.Herausgeber:Professor Dr. I
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 15. 3. 1903 L01276.xml ich kann aus unserer DepescheVgl. Neues Wiener Tagblatt, Jg. 37, Nr. 66, 8. 3. 1903, S. 11: »Aus Ber
Lou Andreas-Salomé an Arthur Schnitzler, 19. 2. 1906 L01585.xml Lieber Doktor Schnitzler, darf ich Sie um die Erlaubniß bitten, am FreitagDie Generalprobe von Der R
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 1. 1902 L01195.xml lieber Hermann, ich habe Brahm gesprochen, er äußerte sich anerkennend über den Krampus, findet nur,
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [18. 5. 1898] L00796.xml ich hätt Sie so gern gesehen.Ich hab schrecklich wenig Zeit wegen der Prüfung. MorgenDieser Hinweis
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 16. 3. 1907 L01664.xml »Liebelei« ging im letzten Moment nicht, weil wir absolut keine Mizzi Schlager hatten (da Durieux gl
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 16. 12. 1907 L01741.xml VertraulichDr. Arthur Schnitzler16/12 907Wien XVIII. Spoettelgasse 7.ich weiss nicht, ob du noch in
Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 11. 1. 1897 L00636.xml in diesem Briefe finden Sie mein neues Stück »Freiwild« eingeschlossen. Nicht »weil ich Ihrer verges
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 13. 12. 1903 L01350.xml Telegramm fr wien 110+ 466 12 1311 mW.1903herzlichen glueckwunscham 12. 12. 1903 Uraufführung von De