Titel Dateiname Textbeginn
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 7. 3. 1899 L00899.xml als meine 3 Einakter angekündigt wurden wünschtest du einen davon. Ich versprach dir bald darauf die
Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 12. 1. 1899 L00880.xml gestern hab ich Ihren Brief bekommen und aus dem erfahren, dss Sie wieder zu Bette liegen. Abends st
Arthur Schnitzler an Julius Rodenberg, 7. 3. 1899 L00900.xml noch immer koe ich mit keiner Novelle; – ich habe noch immer keine geschrieben. Hingegen möchte ich
Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 24. 2. 1899 L00892.xml heute sende ich Ihnen das Manuscript »Der grüne Kakadu«. Es ist der dritte von 3 Einaktern, die bald
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 9. 3. 1899 L00903.xml Lieber Bahr, die Sache stimmt nicht. Ich habe dir von Anfang an sowohl geschriebenHier ist Schnitzle
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 6. 7. 1898 L00814.xml Mein lieber Richard, das ist aber wirklich Verfolgungswahn. Man ka unmöglich ernsthaft darüber reden
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 1. 12. 1898 L00864.xml Lieber Hermann, ich danke dir herzlich für deine freundlichen Glückwünsche. Den »Kakadu« hat die Fre
Julius Rodenberg an Arthur Schnitzler, 9. 3. 1899 L00904.xml Deutsche RundschauExpedition u. Redaction:Herausgeber:Gebrüder Paetel in BerlinJulius Rodenberg in B
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [2. – 6.?] 3. 1899 L00896.xml Lieber Hermann, besten Dank für deine freundl Gratulationnicht überliefert; am Uraufführung der drei
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 19. 12. 1899 L01006.xml lieber Richard, bitte kommen Sie in die Loge 6Das Burgtheater veranstaltete eine gemeinsame Aufführu
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 14. 12. 1898 L00867.xml »Die Zeit«Wien, den 14. Dez. 1898Wiener WochenschriftIX/3, Günthergasse 1.Herausgeber:Professor Dr. 
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 24. 12. 1899 L01007.xml ich ka nur sagen, es ist geradezu feinsinnig, was diesmal keine Beleidigung bedeuten soll, und ich b
Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, 6. 3. 1899 L00898.xml »Die Zeit«Wien, den 6. März 1899Wiener WochenschriftIX/3, Günthergasse 1.Herausgeber:Professor Dr. I