8 Treffer für
Partenkirchen

Stelle Titel Treffer

… sehr dringend nach Partenkirchen (wohin auch …

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 1. 10. 1919 1

… – Partenkirchen; es scheint meiner …

… wieder schlechter zu gehn. Bitte um ein Wort nach P. (…

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 26. 8. 1918 2

… u. in weiterem Verlauf Partenkirchen abzubiegen. Wir sehen uns vielleicht noch vorher? Herzlich grüßt Sie Ihr ergebner…

Arthur Schnitzler an Robert Adam, 24. 7. 1918 1

… er (übrigens definitiv gekündigte) Wohnung wiederkehrt. Vorgestern fugte es sich, daß er mir seine Ideen (über die er mir schon manches vorher andeutungsweise initgetheilt) – in einer Art von Zusammenhang vortrug. Meine Vorbildung in der Philosophie ist zu wenig exact und ausgreifend, als daß ich mir ein Urtheil zu bilden vermöchte, ob die merkwürdigen Dinge, die K. eingefallen sind einen Schritt vorwärts bedeuten in der Geschichte des menschlichen Denkens: für mich handelt es sich hier um wunderschöne Gedankenspiele (nicht – Spielereien), in einer beträchtlichen und sehr reinen Höhe, an denen ich ein Wohlgefallen empfinde, in dem intellectuelle, ästhetische und auch moralische Elemente vorhanden sind. Mir war es wahrscheinlich nicht anders gegangen, wenn mir Kant oder Schopenhauer ihre geistigen Entdeckungen zum ersten Mal vorgetragen hätten; – meine Ansichten über Philosophie als Wissenschaft sind überhaupt etwas ketzerisch; nicht daß ich die Philosophie »unterschätzte« – ich rangire sie nur anderswo ein, als ihre Adepten es im allgemeinen zu thun pflegen. Und mir scheint als wenn mir gerade aus manchem was K. ausspricht, Bestätigungen für meine Auffassung – oder sagen wir Empfindung – entgegenkämen. Über die Krankheit selbst, und über die Arzte wollen wir uns mündlich unterhalten. Wann? Salzkammergut nicht sehr wahrscheinlich. Ende August gedenken wir (wenns nicht gar zu unbequem) nach Partenkirchen zu meiner …

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 23. 7. 1917 1

… (wenn sie das Passvisum bekommt) auf 8-12 Tage nachPartenkirchen fährt, – auch ich bemühe mich um ein Visum, – warte aber jedenfalls, wenn …

… reist, ein Telegramm von ihr ausPartenk. ab, ehe auch ich hinfähre. So wäre es also denkbar, dass wir gegen Ende des Monats in …

Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 23. 8. 1916 2

… (Partenkirchen, zu …

Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 27. 3. 1911 1