Titel Dateiname Textbeginn
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 18. 10. 1906 L01634.xml eine Aehnlichkeit zwischen deinem Akt und dem Abschiedsouper wäre höchstens irgendwo im äußerlich st
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 26. 4. 1897 L00670.xml allerdings würden Sie für Paris einige hundert Jahre brauchen!Nur die Bouquinerien! – Und die Emauxf
Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 12. 1. 1899 L00880.xml gestern hab ich Ihren Brief bekommen und aus dem erfahren, dss Sie wieder zu Bette liegen. Abends st
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 23. 8. 1914 L02195.xml Erst jetzt erhalte ich Ihren Schweizerbrief vom 3 August. Er war 20 Tage unterwegs.Ich brauche kaum
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [23. 6. 1895] L00458.xml das war so freundlich von Ihnen mir die 2 französischen Zeitungen zu schickenHinweis auf ein nicht e
Arthur und Olga Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 9. 4. 1914 L02174.xml Wien, XVIII, Sternwartestr. 71.Herzliche Grüße. Wir freuen uns dass es Ihnen wohl gefällt u gut geht
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 15. 5. 1922 L02383.xml Im Jahre 1898 saß ich an diesem Tag an Ihrem Tisch in einem kleinen Kreis; auch Ihre Frau Mutter war
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 22. 9. 1891 L00041.xml Lieber Richard, das muss man erleben, dieses Halle! Tramways, die an die Ehrlichkeit der Menschen gl
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 7. 9. [1892] L00121.xml Lélex. (Ain)7. sept.Fünf Stunden von der Eisenbahn. Keine Zeitung. Kühe. Monsieur le curé qui fait d
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 5. 1. 1922 L02373.xml Es war mir eine Freude, von Ihnen zu hören, eine noch grössere, dass Sie jenes schon alte Buch, das
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 2. 5. [1897] L00673.xml hvHgedrucktes Monogramm mit Krone in roter Farbewie komisch man eigentlich ist: es hat mich einen Mo
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 30. 4. 1900 L01033.xml Sie wundern sich vielleicht, gar nicht von mir gehört zu haben, da wir doch verabredet hatten, uns z
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 6. 10. 1911 L02033.xml Graf Prozor, russischer Diplomat, vieljähriger Uebersetzer Ibsens ins Französische – er hatte hat zu
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 6. 5. 1897 L00674.xml Mein lieber Hugo, Fischer hat den Satz von Mimi auf meinen Wunsch bereits ablegen lassen, und so ist
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 13. 6. 1920 L02342.xml Kennen Sie die unverständlichen inneren Hindernisse, die es unsmit Hilfe einer Schleife umgestellt a
Thomas Mann an Arthur Schnitzler, 20. 2. 1923 L02397.xml Dr. Thomas MannMünchen, den20. II. 23.Poschingerstr. 1Für Ihren liebenswürdigen Brief vom Dezember h
Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 1. 1902 L01195.xml lieber Hermann, ich habe Brahm gesprochen, er äußerte sich anerkennend über den Krampus, findet nur,
Christiane von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 13. 8. 1929 L02519.xml Danke für Deinen lieben Brief, ich erwarte also die Briefe von Frl. Pollack zu bekommen.Wenn wir ein
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 7. 1. 1899 L00876.xml Haben Sie Dank für Ihre Zeilen. Was habe ich nicht alles erlebt seit ich Sie sah. Jetzt liege ich wi
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 11. 5. 1899 L00916.xml LiebsterSie haben mich sehr geehrt, indem Sie mir Ihren Schmerz gesagt haben. Sie wünschen, dass ich
Robert Adam an Arthur Schnitzler, 20. 11. 1916 L02246.xml Wäre mir Ihre Karte nicht zugekommen (für die ich Ihnen bestens danke), so hätte ich es mir kaum her
Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 10. 12. 1924 L02422.xml Mein liebster SchnitzlerViel Arbeit und lang dauernde wenn auch nicht schwere Krankheit, die noch ni
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 23. 8. [1892] L00117.xml Ich habe bei der entsetzlichen Hitze an einer heftigen Beinhautentzündung etc. gelitten. An meinem R